download  
online-Tutorial
"
Nahtlose Texturen..."
  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10
11  12   13    Tutorials
zurück
weiter
 

2    

  Datei "Mauer"
Der markierte Bildausschnitt wird kopiert und in die neue Datei, die wir "Mauer" nennen wollen, eingefügt.
Der Ausschnitt wird als neue Ebene (Ebene 1) über der weißen Hintergrundebene eingefügt.
 
Abbildung 2: Datei "Mauer"

Wir wenden auf die neue Ebene 1 den Verschiebungseffekt (Filter > Sonstige Filter > Verschiebungseffekt) mit den unten gezeigten Einstellungen an.  
Verschiebungseffekt
Abbildung 3: Einstellungen für den Verschiebungseffekt
Da wir die undefinierten Bereiche auf "transparent" eingestellt haben, wird durch drei Viertel des Bildes hindurch nun die weiße Hintergrundebene sichtbar.
    Verschobene Viertel
Wir blenden, falls nötig, die Lineale ein, aus denen wir Hilfslinien herausziehen können, die magnetisch auf das Bild-Viertel rechts unten einrasten, wenn die Option "Ansicht > An Hilfslinien ausrichten" aktiviert ist.
So können wir das Bild exakt und bequem in vier genau gleichgroße Viertel von der Größe 512x512 Pixel einteilen.
 
 
Abbildung 4: Verschobene Bild-Viertel

zurück
weiter