download  
online-Tutorial
"
Nahtlose Texturen..."
  1  2  3  4   6  7  8  9  10
11  12  13   Tutorials
zurück
weiter
 

 


Nahtlose Texturen aus komplexen Mustern

 



1    

Solange man es mit relativ amorphem Bild-Material zu tun hat, fällt es nicht so schwer, daraus nahtlos kachelbare Texturen zu destillieren.
Je komplexer allerdings die Muster und je markanter die Strukturen der Vorla-gen werden, desto mehr lassen uns die bewährten, häufig beschriebenen Techniken im Stich.
Dann müssen wir zu anderen Mitteln greifen...
Das folgende Tutorial zeigt am Beispiel einer Mauer aus unregelmäßig geform-ten und angeordneten Steinblöcken, was in solchen Problemfällen getan wer-den kann.

Photoshop 5.5

Die geschilderten Techniken sind spezifisch für Adobes Photoshop 5.5, lassen sich aber auch mit früheren Programm-Versionen nachvollziehen.
Wer eine andere Bildbearbeitungs-Software benutzt, muß dort selbst vergleichbare Funktionen suchen.

Als Bild-Quelle für die zu erstellende Endlos-Textur dient das Foto eines Mauerstücks beim Athener Hafen Piräus, aufgenommen im Sommer dieses Jahres.
Das Foto wird auf 20x30 cm vergrößert und bei 300 dpi eingescannt.

Hinweis: Die Oberfläche von Fotos, die man einscannen will, sollte immer glänzend sein, da das Bild so einerseits schärfer ist und andererseits matte Fotopapiere eine Art Wabenstruktur besitzen, die beim Scannen stark hervortritt und die Qualität der Scans sehr verschlechtert.

Die ursprünglich 3384x2299 Pixel große Datei wird auf die Hälfte, also 1692x1150 Pixel, verkleinert. Da die Größe der resultierenden Textur 1024x1024 Pixel sein soll, läßt diese Bildgröße immer noch genug Spielraum für die Auswahl eines passend erscheinenden Ausschnittes und es bleibt auch noch genug unbenutztes Bildmaterial außerhalb der Auswahlbegrenzung zur späteren Verwendung (siehe Seite 9) übrig.

Eine neue Datei in der Größe 1024x1024 im Farbmodus RGB und mit weißem Hintergrund wird angelegt.
"Auswahl > Alles auswählen" selektiert den gesamten Bildinhalt und erzeugt einen rechteckigen Auswahlrahmen von der exakten Größe unserer neuen Datei. Dieser Rahmen läßt sich mit in der Werkzeugleiste angewähltem Auswahlwerkzeug (s. Bild rechts) auf die Quell-Datei ziehen und dort hin- und herschieben, bis ein geeignet erscheinender Bildausschnitt gefunden ist (Abbildung 1).

 

 
Tip
 
Auswahlwerkzeug

Bildquelle Hafenmauer
Abbildung 1: Bildquelle mit Auswahbegrenzung 1024x1024
(Helligkeitsunterschiede nur zur besseren Sichtbarkeit)

zurück
weiter